Kochen, ausprobieren und genießen

Kategorie: Selbstgebaut & Eingemacht

Zucchini-Pesto

Mrz 162010
Von Tina | 16.03.2010 | Abgelegt unter: Selbstgebaut & Eingemacht | RSS 2.0 | Tags: , | Kommentare geschlossen | Drucken Drucken

Ich steh auf Pesto in fast allen Variationen. Am allerliebsten mag ich B√§rlauch-Pesto. Frischer B√§rlauch ist aber momentan nicht zu bekommen und so probier ich √ľbers Jahr immer mal wieder andere Varianten aus.

So auch diesmal mit dem Zucchinipesto.

Die Zutaten:

2 Zucchinis
100 g Pinienkerne
100 g Mandeln (gehackte ohne Haut)
3 Knoblauchzehen
1 Bund/Topf Basilikum
250 ml Olivenöl
150 g Parmesan
Salz, Pfeffer

Die Zubereitung:
Die Pinienkerne und die Mandeln werden ohne Fett anger√∂stet. Die Zucchinis putzen und grob w√ľrfeln, Knoblauch sch√§len, Basilikum waschen, trockensch√ľtteln¬†und die Bl√§tter von den Stielen zupfen. Die vorbereiteten Zutaten, die¬†Mandeln, Pinienkerne¬†und das √Ėl¬†mit dem Stabmixer oder √§hnlichen Ger√§ten p√ľrieren.

Den Parmesan reiben und erst nach dem P√ľrieren unter das Pesto heben. Bei manchen Rezepten die man so liest, wird der Pamesan mit p√ľriert. Das kann aber auch schief gehen, weil der Pamesan – genau wie Zwiebeln – schnell bitter werden kann. Also geh ich lieber auf Nummer sicher und hebe ihn ganz zum Schluss unter. Jetzt noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist ein leckeres Pesto.



asiatisch aus dem Backofen Baguette Blechkuchen Brot Burger Butter B√§rlauch Croissants Curry Eierlik√∂r Fingerfood Franzbr√∂tchen Fr√ľhst√ľck Gem√ľse Gyros Hokkaido Huhn Indien Italienisch Kartoffeln Kekse Ketchup Kindergeburtstag Kirschen Kochbuch Kuchen K√ľrbis Lamm Mandarinen Mayo Muffins Nudeln Pesto Pita Pizza Pl√§tzchen Rauchsalz Scharfes Schokolade Sirup Suppe Vanille Wedges Weihnachtsb√§ckerei
Tinas Rezeptblog läuft unter Wordpress 2.9.2. Theme: Gabis WordPress-Templates