Kochen, ausprobieren und genießen

Kategorie: Suppen & Eintöpfe

Blumenkohl- oder Broccolicremesuppe

Mrz 162010
Von Tina | 16.03.2010 | Abgelegt unter: Suppen & Eintöpfe, Vegetarisch | RSS 2.0 | Tags: , | Kommentare geschlossen | Drucken Drucken

Wenn wir mal einen kalorienarmen Tag einlegen wollen, dann gibt es oft Blumenkohlsuppe. Diesmal habe ich mal Broccoli versucht.

In vielen Rezepten wird der Blumenkohl oder der Broccoli mit Sahne pĂŒriert, um sie schön cremig zu bekommen. Sahne und kalorienarm widersprechen sich natĂŒrlich. Also hab ich kurzerhand die Sahne gegen Milch ausgetauscht um zu sehen, ob das mit der Cremigkeit auch so funktioniert.

Beim Blumenkohl funktioniert das wunderbar, der Broccoli ist nicht ganz so cremig, aber durchaus als Cremesuppe erkennbar.

Der Blumenkohl oder Broccoli wird in Salzwasser (oder BrĂŒhe) gekocht. Je nach GrĂ¶ĂŸe und Menge des Blumenkohls/Broccolis bis zu einem halben Liter nach dem Garen im Topf belassen. Ich gieße das Kochwasser immer erst alles in einen Messbecher ab, so hab ich die genaue Kontrolle, wieviel ich wieder zurĂŒckgieße. Dann noch ca. 1/4 l Milch dazu und alles pĂŒrieren. Danach noch salzen und mit frisch geriebenem Muskat (beim Blumenkohl) abschmecken. Wenn euch die Suppe noch zu dick vorkommt, was beim Blumenkohl durchaus passieren kann, dann gießt einfach mehr Kochwasser dazu.

Die Broccolisuppe habe bis auf den Muskat genauso gemacht und zusĂ€tzlich noch VollkorntoastbrotwĂŒrfel in wenig Öl geröstet. Einen Klecks Creme Fraiche (ich hab Joghurt genommen – schmeckt fĂŒr mich genauso und hat weniger Kalorien) in die Mitte und noch ein paar Tropfen Leinöl oder anderes hochwertiges Öl darĂŒber. Fertig!

Die Blumenkohlsuppe macht ĂŒbrigens – obwohl ja nur Spuren von Kohlenhydraten oder Fetten drin sind – Pappsatt.




asiatisch aus dem Backofen Baguette Blechkuchen Brot Burger Butter BĂ€rlauch Croissants Curry Eierlikör Fingerfood Franzbrötchen FrĂŒhstĂŒck GemĂŒse Gyros Hokkaido Huhn Indien Italienisch Kartoffeln Kekse Ketchup Kindergeburtstag Kirschen Kochbuch Kuchen KĂŒrbis Lamm Mandarinen Mayo Muffins Nudeln Pesto Pita Pizza PlĂ€tzchen Rauchsalz Scharfes Schokolade Sirup Suppe Vanille Wedges WeihnachtsbĂ€ckerei
Tinas Rezeptblog läuft unter Wordpress 2.9.2. Theme: Gabis WordPress-Templates